Partnerschaften fördern – Paartherapie Praxis David Gerhard

Aufrufe: 23

Partnerschaften fördern – Lösungen für ein glücklicheres Zusammenleben Teil II

Partnerschaften fördern – Psychotherapie und Paartherapie

Stillstand in der Beziehung heißt für viele Betroffene auch Erosion weiterer, zwischenmenschlicher Beziehungen, denn ganz häufig, zumal bei langjährigen Partnerschaften, sind die Ursprungsfamilien der beiden Partner miteinander vernetzt und ist ein gemeinsamer Freundes- und Bekanntenkreis entstanden.

Konsequenzen des Rückzugs aus der partnerschaftlichen Bindung

Rückzug aus der partnerschaftlichen Bindung / aus der partnerschaftlichen Beziehung, Fokussierung auf die wichtigsten, (meist) familiären Bezugspersonen – Mutter, Vater, Geschwister, nahe Verwandte, aber auch Freunde, Eingrenzung des persönlichen Lebensbereiches auf die eigene Wohnung, Abkühlen der Kontakte zu Kollegen und sonstigen Bezugspersonen im weiteren Umfeld – dies sind nur einige der häufigsten Negativ-Konsequenzen, die man als Beteiligter einer sich in der Krise befindenden Partnerschaft zu (er)tragen hat.

Ein erstes Gespräch – Kommunikation wird wieder “in Gang gesetzt”

Ganz häufig erlebe ich als Paartherapeut in Köln dann einen unschätzbar wertvollen Moment im Erstberatungsgespräch der Paarberatung / der Paartherapie – und, das füge ich gerne hinzu – vor allem meine Klienten erleben ihn! Die Kommunikation unter den Partnern setzt wieder ein! Partnerschaften fördern – ganz viele verschiedene Themen, die viele Paare, die Mann und Frau über einen langen Zeitraum nicht mehr besprechen konnten oder mochten, kommen zur Sprache, aus vielen der an einer Paarberatung Interessierten “sprudelt” es förmlich heraus – endlich kann einmal alles besprochen werden, was die Beziehung schon so lange beschwert hat, was den Einzelnen schon so lange mit Scham erfüllt hat. Endlich HÖRT einmal jemand wirklich zu, endlich findet das eigene Bedürfnis, das eigene Anliegen einmal einen Platz, wo es wahrgenommen und respektiert wird. Nicht selten gehen die Erfahrungsberichte mit einer starken Emotionalität einher – ein reinigender Effekt, der, symbolisch, mit dem Schöpfen von Hoffnung aus einer sehr klaren Quelle vergleichbar ist.

Fühlt sich die Paarbeziehung noch “echt” an? Sind die Beziehungspartner noch “authentisch”? Wo steht die Beziehung wirklich? Was ist bislang in der Beziehung zwischen den Partnern alles falsch gelaufen? An welchen Stellen in der Beziehung, in welchen Situationen in der Kommunikation zwischen Mann und Frau gibt es Möglichkeiten, die Beziehung wieder mit Leben zu füllen? Was kann der Enzelne dazu beitragen, dass die Partnerschaft von ihm selbst, aber auch von dem anderen wieder als bereichernd und befriedigend erlebt wird?

Gemeinsam mit den Paaren, die sich an meine Praxis für Paartherapie / Paarberatung / Paarcoaching wenden, gelingt es mir, einen großen Teil dieser Fragen im Sinne der Partnerschaft zu beantworten. Dies bedeutet: Partnerschaften fördern.

Mitbringen müssen die Paare / die Beziehungspartner lediglich die Offenheit, die Problemsituationen in der Partnerschaft zu benennen und in dem Paarcoaching anzugehen.

Link zu Teil I

Lesen Sie in Kürze weitere Artikel im Blog auf meiner Homepage www.davidgerhard.de – Praxis für Psychotherapie, Paartherapie und Coaching, Köln – Lindenthal, Sülz, Klettenberg und Innenstadt

von David Gerhard, Paartherapeut in Köln

Therapien für Paare und Einzelne – www.davidgerhard.de –
Praxis für Psychotherapie, Paartherapie / Paarberatung und Coaching in Köln – Lindenthal, Sülz, Klettenberg und Innenstadt

Partnerschaften fördern – Paartherapie Praxis David Gerhard
5 1 vote[s]

Paartherapie / Psychotherapie / Coaching

 

Gerne beantworte ich Ihre wichtigsten Fragen am Telefon

 

 

Praxis David Gerhard / Köln

Telefon: 0221 4675 7103

 

Sitzungstermine von 9.00 bis 22.00 Uhr

 

Samstags-Termine möglich

 

Erstgespräche innerhalb 7 Werktage

 

Flexible Gestaltung der Therapie für jedes Paar / jeden Klienten