Paartherapie mit Paarberater

Aufrufe: 10

Paartherapie sorgt für mehr Klarheit

Häufig geschieht es, dass ich Anrufe von Interessierten an einer Paarberatung erhalte, die sehr gerne in die Paarberatung / die Paartherapie kommen möchten, und die mir zugleich berichten, ihr Partner oder ihre Partnerin sei skeptisch, was den Gang zu einem Psychologen oder einem Paarberater angehe. Der oder die andere vertrete die Meinung, die Probleme müsse man selbst in den Griff bekommen.

Als Paarberater mache ich in so einem Fall meist folgendes: Ich rate dem Anrufer dazu, sich mit dem Beziehungspartner in einer ruhigen Minute zusammenzusetzen, Blatt Papier und Stift bereitzulegen und gemeinsam folgende Fragen zu beantworten:

Paarberater David Gerhard Köln

Betrachten Sie die zurückliegenden drei Monate der Paarbeziehung.
Tragen Sie gemeinsam alle Probleme zusammen, die es in der Beziehung in dieser Zeit gab und schreiben Sie sie auf. Schreiben Sie auch alle positiven Aspekte auf, die in den vergangenen Wochen vorkamen.

Als zweites schreiben Sie dann auf, wie Sie und ihr Partner sich das Zusammenleben in den kommenden drei Jahren vorstellen. Auch hier sollen möglichst alle Aspekte des Lebens vorkommen. Welche angenehmen, positiv besetzten Erfahrungen möchten Sie möglichst gemeinsam machen, wo könnte es zu Schwierigkeiten kommen?

Wenn sie alles fertig aufgeschrieben haben, überlegen Sie, welche Kompetenzen Sie und Ihr Partner in der Vergangenheit zur Lösung der Probleme aufgebracht haben, und warum Sie glauben, diese in der nahen Zukunft aufbringen zu können.

Überlegen Sie bitte auch, welchen Stellenwert Sie eigentlich der Paarbeziehung beimessen!

Was die Paarberatung / Paartherapie angeht, so ist es meist der entscheidene Impuls, dass ein Dritter (z.B. der Paarberater), an dem Paargeschehen zunächst völlig Unbeteiligter, auf die Paarbeziehung “draufschaut”. Völlig unvoreingenommen kann ich als Paartherapeut die verschiedenen Aspekte der partnerschaftlichen Beziehung betrachten und das partnerschaftliche Geschehen analysieren.

Wo liegen Schwierigkeiten und Hemmnisse im Kontext der Partnerschaft? Wo liegen in den Persönlichkeiten des Einzelnen, an der Paarbeziehung Beteiligten, verborgene Motive und Einstellungen, die einer gelingenden Paarbeziehung im Wege stehen?

Häufig genug kommen gerade in einer Paartherapie / Paarberatung nicht direkt zu erkennende Haltungen eines Partners zum Vorschein, die dem Betreffenden selbst über einen langen Zeitraum gar nicht bewußt waren.

Das Erkennen dieser (zunächst) verdeckten Motive hilft dem Partner, die eigenen Verhaltensweisen innerhalb der Partnerschaft besser zu verstehen. Im Anschluss daran kann er oder sie dieses Verhalten besser steuern. Und der Partner / die Partnerin kann sich mit dem in der Paarberatung erworbenen Wissen besser auf das Verhalten des anderen einstellen.

Paartherapie / Psychotherapie / Coaching

 

Gerne beantworte ich Ihre wichtigsten Fragen am Telefon

 

 

Praxis David Gerhard / Köln

Telefon: 0221 4675 7103

 

Sitzungstermine von 9.00 bis 22.00 Uhr

 

Samstags-Termine möglich

 

Erstgespräche innerhalb 7 Werktage

 

Flexible Gestaltung der Therapie für jedes Paar / jeden Klienten